FAQ 3: Wie viel Generatorleistung und wie viel Traktorleistung ist notwendig?

Unter unserer Rubrik: FAQ zu den Zapfwellengeneratoren finden Sie immer wieder die wichtigsten Fragen gesammelt, die uns täglich von Interessenten und Kunden rund um die Zapfwellengeneratoren gestellt werden.

Heute möchten wir uns folgenden Fragenstellungen widmen:

Wie viel Generatorleistung benötige ich  für meinen Bedarf?

Zur Ermittlung der notwendigen Generatorleistung werden alle Leistungen der Verbraucher in kW zusammengezählt, die im Notstrombetrieb betrieben werden sollen. Zusätzlich empfiehlt es sich noch ca. 1/3 des errechneten Wertes als Reserve bzw. für Beleuchtung und andere Kleinverbraucher dazu zu rechnen. Diesen Wert dividiert man bei in erster Linie motorischen Verbrauchern mit 0,8 (cos phi) bzw. mit 0,9 wenn eine hohe Heizleistung enthalten ist. So erhält man die kleinste erforderliche Generatorleistung.

Es empfiehlt sich dann jedoch noch einen stärkeren Zapfwellengenerator zu kaufen, um auch für die Zukunft gewappnet zu sein.

Zur Generatorleistung ein kleines Rechnebeispiel aus der Praxis:

Zapfwellengenerator:

Melkmaschine                          1 kW
Waschautomat                       12 kW
Wasserpumpe                          1 kW
Entmistungsanlage                4 kW
Gesamt:                                  18 kW +1/3 = 24 kW / 0,9 = 27 kVA

Somit empfiehlt sich ein Schneeberger NSG 27 als zu wählendes Gerät. In Bedacht auf die Zukunft kann man natürlich auch den NSGL 30 oder den NSG 31 wählen.

Wie viel Traktorleistung ist dabei notwendig? 

Um die notwendige Traktorleistung zu ermitteln, multipliziert man die angegebene Leistung des Generators in kVA mit Faktor 2. Dies stellt dann in etwa die Traktorleistung in PS dar. Da jedoch die abgegebene Zapfwellenleistung von Traktor zu Traktor oft sehr stark variiert, ist dies nur als eine Überschlagsrechnung zu betrachten.

Zur Traktorleistung ein kleines Rechenbeispiel:

Bei dem oben genannten Schneeberger Zapfwellengenerator NSG 27

27 kVA x 2 = 54 PS ~ 60 PS  

 

Kommentare sind geschlossen.